Zakhar Bron Akademie
 

ÜBER UNS

Am 17. Oktober 2013 wurde in Interlaken eine Geigenakademie ins Leben gerufen, welche vom gefeierten Musiker und Pädagogen Prof. Zakhar Bron und seinen Partnern geleitet wird.

Die Zakhar Bron Akademie verfolgt folgende drei Hauptziele:

  • Erhaltung der traditionellen russischen Unterrichtsmethoden für künftige Generationen internationaler Musiker/innen
  • Ausbildung neuer Weltklasse-Violinisten aus einer kleinen Gruppe junger Wunderkinder
  • Ermöglichung des Zugangs für eine breite Gruppe von lokalen und internationalen Studenten zu den besten Geigenlehrern

Die neue Ausbildungsstätte für nationale und internationale Talente wird weit über die Grenzen der Schweiz hinaus strahlen und ein interessiertes Publikum aus Nah und Fern anziehen. 


Geschichte

2009 trat Zakhar Bron erstmals in Interlaken in Erscheinung. Mit einem internationalen Meisterkurs und 2 Konzerten hat er die Interlaken Classics, die seit 2007 in der Osterzeit stattfinden, geprägt. Seither ist Bron fester Bestandteil der Programmplanung in Interlaken. Seit 2011 werden auch Meisterkurse ausserhalb des Festivals und über das ganze Jahr verteilt in Interlaken durchgeführt.

Im 2011 gegründeten Zakhar Bron Chamber Orchestra vereint er seine Meisterschüler, allesamt angehende Solistinnen und Solisten mit vielversprechender Perspektive, zu einem einzigartigen Klangkörper. Das Orchester überzeugt mit einer fast nicht zu überbietenden musikalischen Qualität und Virtuosität. Für das Festival in Interlaken wird das Zakhar Bron Chamber Orchestra mit Bläsern ergänzt, um grosse symphonische Programme einstudieren zu können. 2015 debütierte das Orchester in der Berliner Philharmonie, in der Kölner Philharmonie und im Concertgebouw Amsterdam. Bei Interlaken Classics spielte das Orchester seit 2011 mit berühmten Solistinnen und Solisten wie Sabine Meyer, David Garrett, Daniel Hope, Natalia Gutman, David Geringas, Maxim Vengerov, Konstantin Lifschitz oder Vadim Repin.